Ein erster wichtiger Schritt: Die Aufnahmephase

In der Aufnahmephase führen wir entsprechend den aktuellen Behandlungsrichtlinien einen qualifizierten Entzug durch. Besonders wichtig ist in dieser Phase, die Patienten für einen Weg ohne Drogen oder exzessiven Mediengebrauch zu motivieren. Wir leiten zudem die Behandlung körperlicher Folgeschäden des Drogenkonsums ein. Zeigen die Jugendlichen die Bereitschaft, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen und sind für eine Langzeitbehandlung motiviert, wechseln sie in die Behandlungsphase.