Wie merke ich, dass ich süchtig bin?

Alkohol-, Drogen- oder Computersucht zeigen sich auf unterschiedliche Weise. Beispiele für akute Suchtgefährdungen können sein:

  • Der Alkoholkonsum bestimmt den persönlichen Tagesrhythmus ("ich muss unbedingt was trinken")
  • Der Drang, sich nach dem Aufstehen sofort wieder an den Computer zu setzen ("was gibt es Neues", "wie ist der Stand beim Online-Spiel", "ich muss den nächsten Level schaffen, egal was kommt")
  • Ohne Stoff wird man nicht mehr munter, nicht mehr klar im Kopf
  • Rückzug aus dem normalen Leben (Schule, Ausbildung und/oder Verein sowie Familienkreis), weil man andere Sachen - nämlich den Konsum von den jeweiligen Suchtmitteln ("Ich kann nicht mehr ohne") - wichtiger findet

Es gibt viele weitere Hinweise, ob man suchtgefährdet ist. Ein wichtiger Anhaltspunkt ist die abrupte Veränderung der Persönlichkeit hin zu Egoismus, Gereiztheit oder Verschlossenheit gegenüber der bisherigen Umwelt. Die Probleme spitzen sich zu, wenn es zu Konflikten mit der Gesellschaft (zum Beispiel mit Mitschülern und Lehrern, aber auch normalen Passanten) und sogar mit dem Gesetz (zum Beispiel Beschaffungskriminalität durch Diebstahl oder Körperverletzungen durch plötzliches und grundloses aggressives Verhalten) kommt. Die Unfähigkeit, Schuld am eigenen unrechtmäßigen Handeln anzuerkennen, stellt ein weiteres Merkmal für eine Sucht dar.
Wichtig ist: Warte nicht zu lange, dir Hilfe zu suchen. Auch wenn der Freundeskreis lachen wird - es ist Dein Leben, um das es geht und nicht das der Anderen.   

Jeden Donnerstag bieten wir eine Offene Suchtsprechstunde für substanzabhängige und medienabhängige Jugendliche an.

Bitte melden Sie sich persönlich - mit Überweisung und Versicherungskarte - von 14.00 bis 15.30 Uhr in der kinder- und jugendpsychiatrischen Institutsambulanz im Raum AE 178 an. 

Für Rückfragen stehen Ihnen Fr. Wilke und Fr. Zengi telefonisch unter 8115-5541 oder -5538 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen geben gern unsere Sozialarbeiter der Teen Spirit Island 

Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT

Janusz-Korczak-Allee 12
30173 Hannover

Tel.: 05 11/8115-5566 oder 5562
Fax: 05 11/8115-5569
E-Mail: tsi[at]hka.de

Patienten die das 18. Lebensjahr erreicht haben benötigen zusätzlich eine Kostenübernahmeerklärung für eine ambulante Vorstellung ihrer Krankenkasse!